Aufbau einer Cigarre
Menu
0
0

VILLIGER und der Tabak

Aufbau einer Zigarre

0
0

Nach der Fermentierung werden die Tabakblätter in Ballen verpackt und treten ihre Reise in die Zigarrenmanufaktur an. Hier werden sie zu edlen Zigarren gerollt. Ein Longfiller wird aus den ganzen Blatthälften hochwertiger Tabake von Hand gefertigt. Eine Zigarre enthält bis zu fünf verschiedene Tabaksorten. Die exakte Mischung jeder Zigarrenrezeptur ist dabei das Geheimnis der Manufaktur.

Eine hochwertige handgerollte Zigarre besteht grundsätzlich aus drei Komponenten: einer Einlage aus mehreren Tabakblättern, einem Umblatt, das die Einlagetabake in Form hält, und einem exakt in Form geschnittenen Deckblatt, das der Zigarre ihren seidig-glänzenden Auftritt verschafft. Die harmonierende Mischung der Komponenten sorgt für den charakteristischen Geschmack jeder Zigarrenmarke. Die meisten Zigarren tragen außerdem einen kunstvoll gestalteten Zigarrenring - auch "Bauchbinde" genannt - der einst in den Herrensalons die weißen Handschuhe der Tabakgenießer vor Verfärbung schützte, heute aber vor allem als Markenzeichen dient.